ReviewDemo-Review

Band
JAMHEADS 
Kategorie
Demo-Review 
Heft
RH #370 
Titel
Jam For Life 
Erscheinungsjahr
2018 
Note

Ich glaub´s kaum. 21 Jahre ist der letzte Longplayer der Typen her. Die hohe Stirn von Frontmann Lem (ex-Violent-Force/Living-Death/Sacred-Chao, nicht zu vergessen seine Cover-Kapelle Wild-Decker Zechpreller) spricht Bände. Akustisch hat der Zahn der Zeit hingegen null Komma null Spuren bei dem Velberter Dreier hinterlassen. High-Energy-Arschtreter-Rock mit Herzblut, Energie und – das geht in diesem Bereich ja gern mal unter – richtig guten Songs (´Satisfy My Soul´!). Ein bisschen erinnern die JAMHEADS nicht zuletzt durch den emotionalen Gesang von Motör-Maniac Lem an die V8 Wankers, was nicht die schlechteste Referenz ist. Geiles Ding!
* Kontaktet Drummer Eulinger unter Eulinger@web.de oder checkt zunächst https://jamheads.jimdo.com und www.facebook.com/jamheadsrock.


Jan Jaedike

AMAZONEMPFEHLUNG