ReviewDemo-Review

Band
ETERNAL KHAN 
Kategorie
Demo-Review 
Heft
RH #350 
Titel
Lost In The Night Of Ages 
Erscheinungsjahr
2016 
Note

Noch immer ohne Deal? Ein ziemlicher Skandal - oder die Band will es so. So oder so gehören ETERNAL KHAN seit ihrem 2014er Debüt „A Poisoned Psalm“ zu den besten Acts eines Undergrounds, in dem die Trennungen zwischen Black Metal, Death Metal und Doom Metal längst aufgehoben sind und selbst Hardcore-Affines wie Crust und Sludge nicht zwingend ausgeschlossen wird. „Lost In The Night Of Ages“, erneut mit tollem Artwork und nicht minder tollem, weil rabiatem und trotzdem nachvollziehbarem Sound ausgestattet, bestätigt nun die Lorbeeren, die sich der Rhode-Island-Dreier bereits umhängen durfte, und verdunkelt auch in den melodiöseren Momenten mit Riffgewalt, geschmackvollen Könner-Arrangements ohne jeden Cheese-Faktor und monolithischer Schwere den Himmel, ohne sich dabei allzu klischeebeladenen Genre-Kodizes anzubiedern. Sämtliche sieben Songs auf dieser „echten“, fabrikgepressten CD im Jewelcase sind empfehlenswert, der rabiate Opener ´Heathen Death´ vermittelt einen perfekten ersten Eindruck.
* Kontakt: www.eternalkhan.com (eternalkhanband@gmail.com)


Boris Kaiser

AMAZONEMPFEHLUNG