ReviewDemo-Review

Band
PIGPILE 
Kategorie
Demo-Review 
Heft
RH #346 
Titel
Pigpile 
Erscheinungsjahr
2016 
Note

Leute, die früher u.a. bei Drecksau waren und sich jetzt PIGPILE, also in etwa „Sauhaufen“ nennen, werden bestimmt nicht zum Progrock übergelaufen sein. Die totale Asi-Bedienung gibt´s allerdings auch nicht. Die Nürnberger spielen irgendwas zwischen Stoner- und Rotzrock und legen dabei neben einer anständigen Grunddröhnung auch Wert auf hängen bleibende Melodien. Die Songtitel deuten auf ´ne humorige Kante hin (´Schizobrainia´, ´Retardead´), das latent einfließende psychedelische Element ist hingegen weniger nötig, fällt allerdings eh nicht sonderlich ins Gewicht.
* Antesten könnt ihr den Dreier unter: www.facebook.com/pigpileofficial


Jan Jaedike

AMAZONEMPFEHLUNG