ReviewDemo-Review

Band
GROLL 
Kategorie
Demo-Review 
Heft
RH #344 
Titel
Demo 
Erscheinungsjahr
2015 
Note

(33:34)
Einen im internationalen Underground absolut konkurrenzfähigen DIY-Release als „Demo“ zu deklarieren und auch noch umsonst anzubieten, zeugt von Bodenständigkeit. Dazu passt auch, dass den Kölnern GROLL der Punk-Spirit u.a. durch ihre deutschen Texte aus jeder Pore trieft, während die Musik ein gelungener Crossover aus Crust-Hardcore, Sludge-Doom und Black-Metal-Ansätzen ist, der aufgrund seines stilistischen Facettenreichtums bei aller Brachialität, Dunkelheit und Angepisstheit tatsächlich über die gesamte Spiellänge ziemlich interessant bleibt.
* Die CD gibt´s bei der Band für kleines Geld und den Download wie gesagt umsonst unter http://groll.bandcamp.com.


Simon Dümpelmann

AMAZONEMPFEHLUNG