ReviewDemo-Review

Band
NIGHTMARE ENEMY 
Kategorie
Demo-Review 
Heft
RH #342 
Titel
Four Years Of Silence 
Erscheinungsjahr
2015 
Note

(26:34)
Schicke Kreuzung aus Sonata Arctica, Stratovarius und Sentenced gefällig? NIGHTMARE ENEMY, die sich mit „Four Years Of Silence“ nach längerer Zeit aus der Versenkung zurückmelden, bilden auf ihrer neuen Fünf-Track-EP ziemlich genau die Schnittmenge dieser Landesgenossen. Während der Titeltrack und der Opener ´White Dove Down´ Paradebeispiele für griffigen, flotten Power Metal sind, packen die Nordlichter mit ´Gone (With The Wind)´ eine starke Ballade voller finnischer Winter-Melancholie und toller Streicher-Arrangements aus, die beim Rausschmeißer-Epos ´The Light At The End Of Hope´ wieder aufgegriffen werden. Dass Master(ing)mind Joona Lukala bei der Produktion seine Finger im Spiel hatte, hört man dem Scheibchen obendrein an. Schluss mit leise!
* Streamen: Soundcloud. Infos und Kaufen: www.nightmareenemy.com


Alexandra Michels

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen