ReviewDemo-Review

Band
PROTECTION OF HATE 
Kategorie
Demo-Review 
Heft
RH #340 
Titel
POHC MMXV - Chapter III 
Erscheinungsjahr
2015 
Note

(37:30)
Auch wenn sie mittlerweile kein Label mehr im Rücken haben, machen diese BerlinerInnen null Kompromisse. „POHC...“ ist eine weitere Sternstunde für jeden, der bei Acts wie Crowbar, Undertow & Co. gern eine größere Old-School-Hardcore-Schlagseite hören würde. André Moraweck (ex-Maroon) hat den herzlich groovenden Hassbatzen ansprechend produziert und gastiert auf dem knackigen ´Defender´ am Mikro. Frontmann (!) Inge bellt selbstbewusster denn je (die eingestreuten deutschen Texte stehen ihm bestens), und mit dem ollen Infront-Gassenhauer ´Berlin´ verneigt man sich vor der Vergangenheit von Drummer Schrod, der auch schon bei Postmortem hinter den Kesseln saß.
* Unter www.protectionofhate.de und www.facebook.com/protectionofhate gibt´s anständig aufs Maul.


Jan Jaedike

AMAZONEMPFEHLUNG