ReviewDemo-Review

Band
BLESSED HELLRIDE 
Kategorie
Demo-Review 
Heft
RH #339 
Titel
Bastards & Outlaws 
Erscheinungsjahr
2015 
Note

(61:45)
Die Benennung der Band nach einem Black-Label-Society-Album lässt schon erahnen, dass dieses Quintett aus Trier sich auf die Spuren von Zakk Wylde begibt. Und so bietet „Bastards & Outlaws“ whiskey- und biergetränkten Heavy Rock mit groovigem Anstrich, der den Spirit von Black Label Society und Motorjesus atmet, ohne dabei die Originale zu kopieren. Dank starker Produktion, eingängiger Songs und des coolen, stellenweise an Chris Boltendahl erinnernden Gesangs muss sich „Bastards & Outlaws“ nicht vor etablierten Acts verstecken. Booze´n´Roll, der Spaß macht!
* Die professionell aufgemachte Digipak-CD kann für 15 Euro unter www.blessed-hellride.de erstanden werden.


Ronny Bittner

AMAZONEMPFEHLUNG