ReviewDemo-Review

Band
CAOS CARTEL 
Kategorie
Demo-Review 
Heft
RH #338 
Titel
Blood On Your Hands 
Erscheinungsjahr
2015 
Note

(16:02)
Die Ghetto-Gang-mäßige Maskerade und Vermummung, die CAOS CARTEL in ihrem Teaser-Video veranstalten, kommt vielleicht ein wenig infantil und zu gewollt böse rüber, das soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass das 2014 gegründete süddeutsche Gespann auf seiner Fünf-Track-Debüt-EP musikalisch durchaus überzeugen kann. „Blood On Your Hands“ donnert mit einer räudigen, ein wenig am satt-brachialen Sound der Neunziger orientierten Mixtur aus straightem Metal und bodenständigem Hardcore aus den Boxen und erinnert an einen Bastard aus Entombed, S.O.D. und Biohazard in ihren erdigsten Momenten. CAOS CARTEL erfinden weder im Heavy- noch im Hardcore-Punk-Genre das Rad neu, aber die fünf Songs packen einen mit ihrem grobschlächtigen Gossen-Charme sofort und transportieren genau die Energie, die Musik dieser Stilrichtung haben muss.
* Infos unter: www.facebook.com/caoscartel


Conny Schiffbauer

AMAZONEMPFEHLUNG