ReviewDemo-Review

Band
SKULLED 
Kategorie
Demo-Review 
Heft
RH #337 
Titel
Chaos Through Order 
Erscheinungsjahr
2015 
Note

(55:55)
SKULLED erinnern an die ersten Xentrix-Scheiben, die sich wiederum überdeutlich bei relativ frühen Metallica bedienten, aber die Notbremse zogen, als Hetfield & Co. sich aus dem Speed/Thrash-Sektor herausentwickelten. „Chaos Through Order“ ist daher mehr „order“ als „chaos“, eher so ´ne Art Edel-Thrash mit feinstem, sauber gespieltem Riffing. Aber genau das ist bei dem ganzen ruppigen Geknüppel, das zur Zeit den Underground dominiert, schon wieder regelrecht fortschrittlich. Die Produktion von Jörg Uken ist beeindruckend fett und raucht einen Großteil der Plattenfirmenveröffentlichungen aus diesem Bereich locker in der Pfeife. Dazu passt die professionelle Album-Gestaltung mit fettem Booklet und coolem Artwork von Scott Jackson (u.a. Macabre, Jungle Rot, Screamer).
* Testet die Bremer unter www.skulled.de und www.facebook.com/skulledmusic.


Jan Jaedike

AMAZONEMPFEHLUNG