ReviewDemo-Review

Band
NO 1408 
Kategorie
Demo-Review 
Heft
RH #336 
Titel
Vuilwater 
Erscheinungsjahr
2015 
Note

(41:33)
Diese Niederländer spielen lockeren Heavy Rock: frisch, unbekümmert, aber immer mit dem nötigen Punch und streckenweise mit beinahe metallischer Schärfe. Allerdings singen sie in ihrer Muttersprache, die deutsche Ohren schon immer in die Irre führt (das holländische „doof“ bedeutet beispielsweise „taub“, „bellen“ steht für „telefonieren“, und „verhuren“ heißt schlicht „vermieten“ und hat nix mit dem Horizontalgewerbe zu tun). NO 1408 muten somit trotz aller geografischen Nähe irgendwie schräg an, klingen aber zugleich durch und durch sympathisch. „Nedermetal“ nennen sie passenderweise ihren Stil und füllen damit eine Lücke, von der man bisher nicht mal wusste, dass es sie gibt, die allerdings durchaus zu gefallen weiß.
* Der Neun-Tracker kommt in einem hübschen Digipak und kann über die vorwiegend auf Niederländisch verfassten Internet-Seiten www.no1408.com und www.facebook.com/no1408 angetestet werden.


Jan Jaedike

AMAZONEMPFEHLUNG