ReviewBuch

Kategorie
Buch 
Heft
RH #364 
Titel
For The Sake of Heaviness - The History Of Metal Blade Records 
Erscheinungsjahr
2017 
Note

(Metal Blade)
In Zeiten, in denen jeder meint, ein Buch über Heavy Metal im Allgemeinen oder eine/seine Band im Speziellen schreiben zu müssen, tut es gut, wenn sich jemand zu Wort meldet, der wirklich was zu berichten hat. Und das tut Brian Slagel, der Gründer und Chef von Metal Blade, dem Label, ohne das unsere Szene kaum vorstellbar wäre. Metallica, Slayer, Amon Amarth, Fates Warning, Armored Saint und unzählige andere wurden von ihm entdeckt bzw. gefördert – klar, dass es davon eine Menge zu berichten gibt. Das englischsprachige Buch (problemlos lesbar) ist sinnvollerweise chronologisch gegliedert und bietet in Kapiteln wie „My Metal Awakening“, „Metal Massacre“, „Building The Beast“, „A Major Alliance“ und „Into The Future“ unzählige Infos über die frühe Szene in Kalifornien, das Musikgeschäft und die Bands des Labels. Letztlich ist es die Story eines Mannes vom Fanboy bis zum CEO, der mit seiner Leidenschaft, seinem Mut und ein paar Zufällen unsere Musikwelt mitgeschaffen und geprägt hat. Wer die Geschichte des Heavy Metal verstehen will, muss dieses Buch gelesen haben!


Wolfram Küper

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen