ReviewBuch

Band
DIE ÄRZTE 
Kategorie
Buch 
Heft
RH #356 
Titel
Das Buch Ä 
Erscheinungsjahr
2016 
Note

Stefan Üblacker
(Schwarzkopf & Schwarzkopf)
16 Jahre nach „Ein überdimensionales Meerschwein frisst die Erde auf“ erscheint die zweite offizielle DIE ÄRZTE-Biografie, diesmal kleinformatiger und trotz über 150 Fotoseiten (ca. ein Sechstel des imposanten Gesamtumfangs) textlastiger. Stefan Üblacker, ehemaliger Leiter des offiziellen Fanclubs, lässt mit angenehm fluffiger Schreibe die komplette Karriere der besten deutschsprachigen Rockband von den turbulenten Jugendjahren der Herren über die turbulente erste und fast genauso turbulente zweite Band-Ära bis zur aktuell ziemlich ungewissen Zukunft von BelaFarinRod Revue passieren. Gerade die letzten Kapitel der Biografie, in der neben dem Trio Infernale auch diverse Weggefährten ausführlich zu Wort kommen, unterstreichen das besondere Selbstverständnis der Band, denn hier wird von allen Beteiligten unprätentiös und offen über die internen Spannungen gesprochen, die DIE ÄRZTE seit 2013 auf Eis liegen lassen, und zu keinem Zeitpunkt Friede-Freude-Eierkuchen-PR runterrhabarbert. „Das Buch ä“ ist so ehrlich, direkt und lebensnah wie die Band, von dem es handelt. Und wer weiß, vielleicht können ja gerade Üblackers aktuellste Interviews mit dazu beitragen, den flotten Dreier noch mal wieder ans Laufen zu kriegen.


Michael Rensen

AMAZONEMPFEHLUNG