ReviewBuch

Band
VAN HALEN,GREG RENOFF 
Kategorie
Buch 
Heft
RH #347 
Titel
Van Halen Rising 
Erscheinungsjahr
2016 
Note

Am Abend des 16. Mai 1978 ahnen Black Sabbath, dass sie in Schwierigkeiten sind. Eigentlich war das Quartett nur kurz neben die Bühne der Sheffield City Hall geschlendert, um einen flüchtigen Blick auf ihre neue Vorband zu werfen, doch die vier schlaffen Rock-Dinosaurier kommen gerade noch rechtzeitig, um Eddie Van Halens unglaubliches Solo ´Eruption´ und eine nicht minder explosive Version des Kinks-Covers ´You Really Got Me´ zu erleben. VAN HALEN, deren Geschichte Greg Renoff hier bis zu jenem Sheffield-Gig auf knapp 400 Seiten fast minutiös nachzeichnet, sind zu diesem Zeitpunkt die heißeste Band des Planeten, gestählt durch hunderte Gigs, die sie von legendären Hinterhof-Partys in Pasadena schließlich ins Rampenlicht der Clubs am Sunset Strip geführt hatten. Auch dank 200 neuer Interviews (von der Band selbst zeigte sich leider nur Ex-Bassist Michael Anthony kooperativ) zeichnet Renoff in „Van Halen Rising“ nun ein extrem dichtes Stimmungsbild der wilden Anfangsjahre jener Band, die Ende der Siebziger mit ihrem epochalen Debütalbum nicht weniger als eine Zeitenwende der Rockgeschichte einläutete. Spannend!


AMAZONEMPFEHLUNG