ReviewBuch

Band
PAUL SPECKMANN 
Kategorie
Buch 
Heft
RH #335 
Titel
Speckmann – Underground Survivor – The Pictorial 
Erscheinungsjahr
2015 
Note

(Weißes Licht)
Death-Metal-Miterfinder und Master-Chef Paul Speckmann ist mittlerweile 51 Jahre alt. Zeit, seine Karriere in einen ansehnlichen, 200-seitigen Bildband zu packen. Los geht´s mit den Auswanderungspapieren seines preußischen Urgroßvaters und Einblicken in Pauls Kindheit. Es folgen Speckmanns erste Kult-Acts Warcry, Death Strike und Funeral Bitch und anschließend Abomination und natürlich Master. On top gibt´s den privaten Paul beim Pilzesuchen, Entenschlachten und – wirklich schick! – Heiraten. Der deutsch-englische Begleittext bleibt fragmentarisch, will keine tatsächliche Biografie ersetzen, lässt aber trotzdem die Frage aufkommen, warum Paul sich nicht auch die unzähligen Anekdoten von der kaputten Leber geschrieben hat, mit denen er uns hier im Rock Hard in diversen Interviews immer wieder unterhält. Die meisten Bilder sind ungekünstelte Schnappschüsse und bringen den Speckmann-Lifestyle besser rüber als aufwendig gestellte PR-Sessions. Der Inhalt ist also eher Underground, der Kunstledereinband mit Krokoprägung macht im Regal allerdings ganz schön was her.


Jan Jaedike

AMAZONEMPFEHLUNG