ReviewBuch

Kategorie
Buch 
Heft
RH #329 
Titel
EXTREMITY RETAINED - NOTES FROM THE DEATH METAL UNDERGROUND 
Erscheinungsjahr
2014 
Note

Jason Netherton
Handshake Inc. (477 Seiten)
Eine detailreiche Death-Metal-History hat Jason Netherton (Misery Index, ex-Dying-Fetus) zusammengestellt. Der Bassist und Sänger hat mit 110 Aktiven aus der internationalen Death-Metal-Szene gesprochen, allen voran mit Musikern von Terry Butler (ex-Death, Massacre, Obituary) über Paul Speckmann (Master) bis Ryan Travis (Cattle Decapitation), aber auch mit Produzenten und Artworkern. Wie hat die musikalische Entwicklung begonnen? Wie sind lokale Szenen in unterschiedlichen Staaten der USA, Europas und Australien entstanden? Unter welchen Bedingungen sind die Bands damals und heute getourt? Wie sehen die Musiker ihr Schaffen zukünftig? Diese und andere Fragen beantworten die Death-Metaller individuell und ausführlich. Dennoch erkennt der Leser im Verlauf des Buches, dass es sich mitnichten um vereinzelte Bekloppte handelt, sondern um eine internationale Bewegung. Jeder Fan wird seine Highlights im liebevoll abgefuckt gestalteten Buch finden, darunter möglicherweise Jim Morris (Morrisound Studios) über Versuch und Irrtum bei den ersten Death-Metal-Aufnahmen mit Obituary oder Mitch Harris (Napalm Death), der mit 19 Jahren beschließt, für Napalm Death sein bisheriges Leben in den USA aufzugeben.
Entweder direkt beim kanadischen Verlag via handshakeinc.bandcamp.com/merch oder portosparend im Nuclear-Blast-Online-Shop bestellen.


Gretha Breuer

AMAZONEMPFEHLUNG