ReviewBuch

Kategorie
Buch 
Heft
RH #307 
Titel
MOTÖRHEAD - LIVE TO WIN 
Erscheinungsjahr
2012 
Note

Alan Burridge
(Cleopatra)
Alan Burridge ist seit 1979 einer der Organisatoren des MOTÖRHEAD-Fanclubs und offizieller Band-Biograf. Lemmy verfasste für „Live To Win“ das Vorwort und bezeichnet Alan als Freund. So liest sich das gut 200 Seiten starke, englischsprachige Werk dann auch: relativ akribisch, aber auf Nummer sicher getrimmt. Die ersten Karrierejahre sind detailfreudig und interessant dokumentiert und das absolute Highlight. Später wird´s etwas oberflächlich. Es gibt keine gesonderten Interviews und nur selten Blicke hinter die Kulissen. Stattdessen übernimmt Alan sogar komplette Pressetexte und verlässt sich zu sehr auf das chronologische Abarbeiten von - zugegeben: verdammt vielen - Fakten. Es fehlt das letzte Quäntchen Herzblut, der auch mal kritische Blick (der gerade aus Fan-Perspektive sehr reizvoll gewesen wäre). Zudem wurde beim Lektorat geschlampt. Es gibt einige inhaltliche Fehler und Wiederholungen sowie unnötige Rechtschreibschludereien. Das Fotomaterial ist abgesehen von ein paar durchschnittlichen Fan-Schnappschüssen gut bis super. Nachgewachsene Motörheadbanger können „Live To Win“ als Einstiegslektüre verwenden, für ältere Die-hards ist es hingegen weniger ergiebig.


Jan Jaedike

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen