ReviewBuch

Kategorie
Buch 
Heft
RH #307 
Titel
ARMED WITH ANGER: HOW UK PUNK SURVIVED THE NINETIES 
Erscheinungsjahr
2012 
Note

Ian Glasper
(Cherry Red)
Ian Glasper ist Überzeugungstäter und Patriot. Sonst könnte er wohl kaum 700 (!) Seiten zum Thema Brit-Punk in den Neunzigern füllen. Sooo viel Relevantes ist damals in U.K. schließlich auch nicht passiert. Aber das will Herr Glasper nicht wahrhaben, auch wenn ihn seine eigenen Referenzwerke (ganz speziell „Burning Britain - The History Of UK Punk 1980-1984“ gehört in jeden HC-Punk-affinen Haushalt) Lügen strafen. In „Armed With Anger...“ versammelt er wieder knapp 100 Bands, mogelt aber den relevanten Kapellen (vor allem Police Bastard, Hellkrusher, Excrement Of War, Knuckledust, Leatherface, Citizen Fish, Disgust, die saucool getauften Voorhees und Glaspers eigene Truppe Stampin´ Ground) viele No-Name-Undergroundler, Emo-Schnullis und sogar Therapy? hinzu. Wenn man anfängt, die englischsprachige Schwarte zu lesen, erledigt sich das Genöle allerdings ganz schnell. Glasper ist ein vorzüglicher Schreiber, der auch Gruppen, die kein Schwein kennt, interessante, witzige und schrullige Anekdoten entlockt. Wer den Buchtitel nicht zu wörtlich nimmt, wird hier bestens unterhalten.


Jan Jaedike

AMAZONEMPFEHLUNG