ReviewBuch

Kategorie
Buch 
Note

Mick Wall ist einer der bekanntesten und besten Musikjournalisten der letzten 20 Jahre und hat einige Klassiker unter den Rock-Biographien (zum Beispiel Ozzy Osbourne oder Marillion) verfaßt. Mit „Run To The Hills“ gesellt sich nun ein weiteres lesenswertes Machwerk hinzu, das sich - natürlich - mit IRON MAIDEN beschäftigt.
Unterteilt in einzelne Kapitel, werden alle Personen, die in der Karriere der Band gewichtige Rollen gespielt haben (u.a. auch Manager Rod Smallwood und Weltklasse-Produzent Martin Birch) porträtiert. Quasi nebenbei erzählt Mick die Geschichte der Band, mit besonderem Schwergewicht auf der Anfangsphase, aus zum Teil ganz neuen Blickwinkeln. Wer dachte, er wüßte bereits alles über Steve Harris & Co., wird schnell feststellen, daß Mick eben doch manche Überraschung bereithält. Das Kapitel Paul Di´Anno beispielsweise ist bestimmt noch nirgendwo so wie hier erzählt worden...
Leider existiert keine deutsche Übersetzung des Buches, so daß die Absatzmöglichkeiten bei uns relativ beschränkt sind und die Suche im Buchladen wenig Sinn macht. Ihr könnt „Run To The Hills“ aber bei diversen Mailorder-Versänden wie z.B. EMP bekommen.


Götz Kühnemund

AMAZONEMPFEHLUNG