ReviewArschbombe

Band
SEASON OF GHOSTS 
Kategorie
Arschbombe 
Heft
RH #333 
Titel
The Human Paradox 
Erscheinungsjahr
2015 
Note
2.0 

ARSCHBOMBE

Coroner/Soulfood (48:31)
VÖ: bereits erschienen
Oh je, Aufschnittwurst vom Discounter aus Fleischabfällen von In This Moment und Evanescence: Die griechische Sängerin Sophia Aslanidou (Blood Stain Child) macht hier stark synthetischen Pop Metal (oder so), der weder vorne (Produktion) noch hinten (Songs) aufgeht. Die Musik von SEASON OF GHOSTS verärgert mit statisch programmiert klingendem Schlagzeug, Eurodance-Keyboards und geträllerten Lala-Melodien der ganz abgedroschenen Sorte. Mit füllig warmem Sound könnte man damit noch auf irgendwelche Charts schielen, doch so klingt die Chose wie gewollt und nicht gekonnt. „The Human Paradox“ taugt mit seinen Plastik-Emotionen, Orchester-Arrangements aus der Retorte und einfallslosen Stakkato-Riffs glatt zum Manga-Tribut, mit dem Projekt und Label bereits Erfahrung haben. Bitte dann bei der entsprechenden Klientel Zuspruch suchen - danke.


Andreas Schiffmann 2.0

AMAZONEMPFEHLUNG