ReviewArschbombe

Band
FELINE MELINDA 
Kategorie
Arschbombe 
Heft
RH #329 
Titel
Dance Of Fire And Rain 
Erscheinungsjahr
2014 
Note
2.5 

ARSCHBOMBE
7hard/Membran (51:00)
Diese Südtiroler haben schon in den 1980ern Großtaten wie „The Felines Await You“ verbrochen, sind über die Jahre nie richtig weg gewesen und sorgen auch mit ihrem neuen Werk für Zuckerschocks: „Dance Of Fire And Rain“ bietet alles, wozu sich selbst die Bierzelt-Fraktion zu schade ist - plumpe Melodien und kitschige Texte über Frauengeschichten, die selbst im Schlagerbereich tabu wären. Das etwas kernigere Titelstück ist praktisch das Korn, das jedes blinde Huhn einmal findet, und die Benennung von ´Blue Diamond´ erinnert nicht umsonst an Stratovarius, denn Timo Tolkki klemmte sich zwischendurch für die Band hinters Mischpult. Nach so langer Zeit muten FELINE MELINDA nicht gänzlich niveaulos an, und handwerklich ist das alles zumindest gehobene Kreisklasse, aber bei ´Girlfriend´ weiß man echt nicht, ob sie es ernst meinen. Lange nicht mehr so gelacht!


Andreas Schiffmann 2.5

AMAZONEMPFEHLUNG