ReviewArschbombe

Band
BARING TEETH 
Kategorie
Arschbombe 
Heft
RH #296 
Titel
Atrophy 
Erscheinungsjahr
2011 
Note
3.0 

Willowtip/Hammerheart (42:06)
Dieses Debüt legt es von den ersten Takten an darauf an, den Hörer zu verwirren und abzustoßen. Die Rhythmussektion schlägt einen Haken nach dem anderen, der Gitarrist quält bevorzugt mit Disharmonien, der Basser mäandriert irgendwo hochmotiviert dazwischen. Leider heißt dieser Krampf mit emotional völlig abwesendem Staubsaugergesang bei manchen „Progressive Technical Death“. Musik für Musiker? Die Band ist ständig in Bewegung, und doch passiert effektiv nichts. Erträglich sind sie nur im doomigsten Sludge-Morast, der in der zweiten Songhälfte von ´Distilled In Fire´ den bisherigen Highspeed-Irrsinn beendet. Die auf ihrem 2009er Demo noch unter dem Namen Soviet firmierenden drei Übeltäter aus Dallas sollten in den eigenen ´Tower Of Silence´ gesperrt werden. Sing/Growl-Verbot herrscht dort löblicherweise.


Björn Thorsten Jaschinski 3.0

AMAZONEMPFEHLUNG