ReviewArschbombe

Band
LICHT ERLISCHT 
Kategorie
Arschbombe 
Heft
RH #263 
Titel
The Narrow Path  
Note
3.0 

Black Blood/Soulfood (45:48)
Einheits schwarzmetallischer Ableger fiel bislang nicht durch exzellente Veröffentlichungspolitik auf. Das Debüt von Alleinherrscher Nerrath (Horn) passte auch gut in den Moribund-Stall. Jede Soundqualität ist dem Old-School-Gedanken geopfert - als ob in den „guten alten Zeiten“ alles schwammig und undifferenziert geklungen hätte. Funeral-Black-Metal bleibt viel zu oft eine lahme Entschuldigung für Langatmigkeit und einen begrenzten musikalischen Horizont. Auch hier darf man keinen virtuosen Arrangeur erwarten. Ein Minimum an Songideen wird maximal gedehnt - und ist dabei poröser als vergammelte Silikonfugen. Verglichen mit wahren Großmeistern der Dunkelheit so finster wie Markus und Nena mit ´Kleine Taschenlampe brenn´, ein hochwirksames Klang-Barbiturat. Licht aus und Hände auf die Decke!


Björn Thorsten Jaschinski 3.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen