ReviewArschbombe

Kategorie
Arschbombe 
Heft
RH #240 
Titel
Anuk - Der Weg Des Kriegers  
Note
3.0 

Locomotive/Soulfood (46:00)
Zum Film: In einer Zeit, in der die Geschichte noch keinen Namen hatte, macht sich ein Mann auf eine mystische und gefährliche Reise, sein Volk zu retten und seine Liebe zu finden. Zum Soundtrack: Im Mittelpunkt des Albums stehen Klangteppiche aus Soundcollagen, Didgeridoo-Gebläse und indianisch anmutende Gesänge. Richtige Rocknummern gibt es nur zwei, bei denen Doro Pesch und Marc Storace (die auch im Film mitwirken) im Mittelpunkt stehen und für die beiden Höhepunkte sorgen. Keine Ahnung, warum die zwei sowie diverse andere Sänger und Sängerinnen sich für dieses Projekt hergegeben haben. Im Film mögen die Nummern von Regisseur, Produzent und Hauptdarsteller Luke Gasser und Joe Glanzmann als Kitt für die Handlung passen, als Tonträger nicht.
Zielgruppe der Scheibe dürften neben Doro- und Krokus-Alleskäufern Freunde von Buckelwalgesängen und Leute mit Einschlafschwierigkeiten sein. Gähn!


Wolfram Küper 3.0

AMAZONEMPFEHLUNG