ReviewArschbombe

Band
SEX MUSEUM 
Kategorie
Arschbombe 
Heft
RH #231 
Titel
United 
Note
3.0 

(44:16)
Nicht mit mir, liebe Kollegen! Ihr denkt wohl, wenn ihr einen B-Seiten-Woodstock-Sampler aus der Plattensammlung eurer Eltern klaut, den heimlich in einen niegelnagelneuen Pappschuber schmuggelt und mir zum Rezensieren schickt, merke ich das nicht, was?
Aber im Ernst: Bei dieser Retro-Achterbahnfahrt von SEX MUSEUM würde sich Jimi Hendrix im Grab die Ohren zuhalten, wenn er könnte! Neben technischen Schwächen und einem folternden Orgelüberschuss auf der Minus-Seite zeigt „United“ zudem auf, warum es absolut ohrenuntauglich ist, sämtliche „Oldies“-Richtungen von Sixties-Soul über Seventies-Psychedelic bis hin zu frühem Punk á la The Clash auf einmal zu verwursten. Wer sich seine Pizza gerne mit Tunfisch, Erdbeereis, Kohlrabi und Schuhwichse belegt, ist herzlich eingeladen, sich zu bedienen. Alle anderen sollten vorsichtshalber einen Eimer bereithalten.


Lisa Stegner 3.0

AMAZONEMPFEHLUNG