ReviewArschbombe

Band
SADISTIK EXEKUTION 
Kategorie
Arschbombe 
Heft
RH #205 
Titel
Fukk II 
Note
1.0 

(42:47)
Die Australier sind gar nicht so anti wie angenommen. Zwar behaupten sie, ihre schlechteste Platte aller Zeiten aufgenommen zu haben, doch das ist glatt gelogen. Als ob es niemand merken würde, dass sie seit geraumer Zeit ihre Instrumente stimmen. Der Vorgänger „Fukk“ hat wenigstens richtig schön schrill, lärmig und dissonant jede Wohnung in einen Güterbahnhof verwandelt (rein akustisch). Doch was soll dieser Poppermist? Schon das Cover eine Frechheit. Ein brennender Schädel, aus dem MG-Läufe herausragen. Kein Blut, kein Eiter. Und dann der Fauxpas mit den gestimmten Gitarren. Schon Churchill sagte: Traue keiner Gitarre, die du nicht selbst verstimmt hast. Angesichts dessen klingt auch die Werbung der Plattenfirma wie blanker Hohn: „This is the worst, most fukked shit that the stupid Aussie kunts have ever rekorded!“ Die schlechteste Band der Welt sind sie angesichts „Fukk II“ die längste Zeit gewesen. Und somit auch nicht mehr die härteste. Ob es deswegen erlaubt ist, SE-T-Shirt-Träger als Weicheier zu beschimpfen, wird demnächst das Bundesverfassungsgericht entscheiden. Sie sehen, meine Damen und Herren: Es bleibt spannend.


Volkmar Weber 1.0

AMAZONEMPFEHLUNG