ReviewArschbombe

Band
MEZZERSCHMITT 
Kategorie
Arschbombe 
Heft
RH #187 
Titel
Weltherrschaft 
Note
0.0 

(18:01)
Schenkt man dem Label Glauben, dann steckt hinter diesem Trio "die Elite der norwegischen Metal-Szene". Da konkrete Namen allerdings nicht herausgerückt werden und man bei Season Of Mist gewöhnlich sehr gerne auf die Möglichkeit des Namedroppings zurückgreift, kann man nicht ausschließen, dass MEZZERSCHMITT aus zwei unbekannten Flachzangen (ob nun aus Norwegen, Frankreich oder Hundshübel/Erzgebirge) und dem Mayhem-Gitarristen bestehen. Wie Bandname und Albumtitel bereits andeuten, versuchen die Kerle, einen auf Rammstein zu machen. Deutscher Sprechgesang, Stakkato-Riffs, Marschfeeling. Wie aufregend... Leider sind die Songs totale Gosse und zudem klinisch und schwachbrüstig produziert.
Ach ja, im Bandinfo weist das Label darauf hin, dass "Weltherrschaft" nicht politisch motiviert, sondern lediglich provokant sei. Dieser explizite Hinweis ist dringend nötig, denn von allein kommt man nicht darauf. Vielmehr vermutet man, dass dieses Konzept nicht provozierend ist, sondern einfach nur grottendämlich.


Wolf-Rüdiger Mühlmann 0.0

AMAZONEMPFEHLUNG