ReviewAlbum

Band
STORMWITCH 
Kategorie
Album 
Heft
RH #374 
Titel
Bound To The Witch 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
7.5 

(PLUS-MINUS)
Massacre/Soulfood (66:11)
Die Baden-Württemberger Heavy-Veteranen STORMWITCH geistern bereits seit über 30 Jahren durch den Rock-Hard-Kosmos (Besprechung des Debütalbums in Ausgabe 8) und haben sich, obwohl sie nie den Sprung in die erste Reihe geschafft haben, über die Zeit zu einer Institution gemausert, die dank ihrer verlässlichen Qualität kaum wegzudenken ist. Besagte Verlässlichkeit setzt sich auch mit „Bound To The Witch“, also Album Nummer elf, nahtlos fort, das ´ne gute Stunde (wobei „nur“ die ersten elf Songs neues Material sind, anschließend folgen Re-Recordings der Klassiker ´Stronger Than Heaven´, ´Rats In The Attic´ und ´Priest Of Evil´) lupenreinen, überaus traditionell geprägten und appetitlich produzierten Heavy Metal bietet, der sicherlich keinen Fan der Truppe enttäuschen wird. Oder wie Zompf neulich sagte: „Wenn sonst nichts mehr geht, STORMWITCH gehen immer.“
Jens Peters
7,5

Wein wird mit dem Alter oft besser, aber STORMWITCH hatten ihre „15 minutes fame“ vor Urzeiten und wurden wie andere frühe Teutonen-Kapellen rasch von der internationalen Konkurrenz überholt, was Spielwitz und Songwriting anging. Die Ausdauer der Musiker zollt Respekt ab, doch man kann ihnen nicht bescheinigen, irgendetwas Relevantes zur Entwicklung des Heavy Metal jener drei von Jens angesprochenen Dekaden beigetragen zu haben. Sie waren einfach nur da, mal mehr oder weniger präsent, und unterstreichen mit „Bound To The Witch“ aufs Neue, dass sie in erster Linie von ihrer Vergangenheit zehren - selbst das aber nur unter Nostalgikern, die bald aussterben werden. So hart es klingt: Dieser antiquierte, biedere Hauruck ist nur mit viel Liebe für die Anfangszeit des deutschen Stahls erträglich und definitiv nicht zeitlos, wie es mancher beschönigen mag.
Andreas Schiffmann
4,5


Jens Peters und Andreas Schiffmann 7.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen