ReviewAlbum

Band
VEGA 
Kategorie
Album 
Heft
RH #373 
Titel
Only Human 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
8.0 

Frontiers/Soulfood (53:19)
Da haben sich die Briten VEGA den einzig größeren Kritikpunkt am letzten Werk „Who We Are“ offenbar zu Herzen genommen und liefern mit „Only Human“ ein wesentlich abwechslungsreicheres Album ab, als dies beim Vorgänger der Fall war. Das richtige Gespür für große Melodien und mitreißende Riffs hatte die Gruppe um Nick Workman, der nicht nur beim Opener ´Let´s Have Fun Tonight´ wie Eric Martin (Mr. Big) klingt und ein begnadeter Melodic-Sänger ist, schon immer, doch endlich schöpfen sie die ganze Bandbreite ihrer Möglichkeiten aus. Ob wunderschöne bombastische Stücke wie ´Turning Pages´ oder rockige Nummern wie ´Gravity´ - hier ist alles stimmig. Klar wird AOR hier auch nicht neu erfunden; „Only Human“ wirkt wie ein Werk der Marke „moderne Achtziger“, das aber richtig gut gemacht ist!


Jenny Rönnebeck 8.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen