ReviewAlbum

Band
STEPFATHER FRED 
Kategorie
Album 
Heft
RH #373 
Titel
Enhancer 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
7.0 

El Puerto/Soulfood (44:29)
Das Pfund der Band ist Sebastian Schusters gurgelndes Shouting. Wie ein kranker Jesper Binzer klingt er manchmal. Das kann nicht gesund sein, da kommen ja Stücke mit. Die Songs legen Wert auf Melodie, sind abwechslungsreich, ziemlich dynamisch und besitzen einen ordentlichen Groove, der aus dem schlammigen Süden stammt. Allgäu halt! Man spielt ein bisschen mit alternativen Sounds, auch mit Härtegraden, versucht, die Standardkompositionen durch ein paar Gimmicks zu erweitern - bei ´Focus´ etwa bremst die Band langsam aus, dann die Fermate, anschließend wird weitergebrettert. Und dennoch, spätestens ab Song neun hat man die Masche begriffen und genug gehört. Es kommen dann aber noch vier Songs. Die sind nicht schlechter, man hat nur einfach genug gehört. Bei wirklich guten Alben hat man so ein Gefühl nicht.


Frank Schäfer 7.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen