ReviewAlbum

Band
SPITEFUEL 
Kategorie
Album 
Heft
RH #373 
Titel
Dreamworld Collapse 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
6.0 

MDD/Alive (54:03)
Das zweite Album der ambitionierten Heilbronner Band - und gleich eins mit Sci-Fi-Konzept. Eine dystopische Stadt unter einer Glaskuppel, die Huxleysche Wohlfühldiktatur, das Leben ist sicher, aber unfrei. Da stürzt ein Freiheitsengel in dieses totalitäre Paradies... Die Songs klingen nach Soundtrack, mit Zwischenspielen und Ouvertüren, allerdings selten überzeugend. Vor allem die Hörspieleinlagen, etwa bei ´Grave New World´, überschreiten mit Volldampf die Grenze zur Peinlichkeit. Ein schlichter, aber bissiger Metal-Riffer wie die Auskopplung ´Brick By Brick´ macht weitaus mehr Spaß. Noch ein Manko hat die Band: ihren Sänger. Man fühlt sich an alte Steeler-Tage mit Peter Burtz erinnert, er ist immer einen Hauch neben der Spur. Bei Hammer-Refrains kann das charmant sein, aber Hammer-Refrains muss man auch erst mal haben.


Frank Schäfer 6.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen