ReviewAlbum

Band
OVERWIND 
Kategorie
Album 
Heft
RH #373 
Titel
I Can Do It Again 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
6.5 

Bad Reputation/Cargo (47:38)
Trotz namhafter Gäste wie Yngwie Malmsteen, Ripper Owens, Peavy Wagner und Victor Smolski auf ihrem letzten Album sind OVERWIND hierzulande wohl kaum ein Begriff. Und da die großen Namen offenbar nicht viel gebracht haben, verlassen sich die Russen nun ganz auf ihre eigenen Fähigkeiten, die ja auch sehr ansehnlich sind. Der spanische Sänger Diego Teksuo und seine russischen Kollegen spielen proggig angehauchten Melodic-Modern-Metal mit cleanem Gesang irgendwo zwischen Subsignal und Evergrey, wären da nicht die eingestreuten Growls, die „I Can Do It Again“ zusammen mit den teils sehr harten Riffs dann eben doch eine andere Richtung geben. Hört sich abwechslungsreich an? Ist es auch, aber nicht über die ganze Albumlänge; da dürfen in Zukunft gerne noch ein paar Ideen mehr draufgepackt werden. Anspieltipp: das flotte, verspielte ´In Vino Veritas´ mit schönem Ohrwurm-Refrain. Downer: das Rammstein-mäßige ´One More Day´ mit gewöhnungsbedürftigem Gastgesang von Alex Grata.


Jenny Rönnebeck 6.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen