ReviewAlbum

Band
ALIGHT 
Kategorie
Album 
Heft
RH #373 
Titel
Spiral Of Silence 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
8.5 

El Puerto/Soulfood (40:33)
Die neue Platte von ALIGHT steht ganz im Zeichen des Wandels: Die Südtiroler Band war mit ihrem 2006er Demo als hoffnungsvolle Gothic-Formation gestartet, die gerne Soundeffekte aus dem Universum des Elektro-Metal verwendete. Doch dann löste die damalige Sängerin Mariangela Demurtas Begehrlichkeiten im frostigen Norwegen aus: Tristania als einer der Genrevorreiter lockten die Lady zu sich, die seither für die Band shoutet. ALIGHT fanden eine neue Stimme, so dass sie 2009 ihr erstes Album „Don´t Fear The Revenge“ veröffentlichen konnten. Doch seither hat sich die Band noch deutlicher verändert, denn Drummer Mirko Montresor musste nach und nach alle Bandmitglieder ersetzen, was sich natürlich auch im Neuling „Spiral Of Silence“ niederschlägt. Der einstige Gothic-Faktor ist quasi komplett verschwunden, die Keyboard-kreierten Klänge sind weit in den Hintergrund getreten, und die neue Sängerin Catia Borgogno hat eine kraftvolle Rockstimme, sodass bei ALIGHT nun moderner, melodischer Metal angesagt ist. Eines hat die Combo allerdings nicht aufgegeben: klasse eingängiges Songmaterial zu schreiben!


Stefan Glas 8.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen