ReviewAlbum

Band
HEAVATAR 
Kategorie
Album 
Heft
RH #372 
Titel
Opus II - Annihilation 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
6.0 

Earmusic/Edel (58:59)
„Wie würde es klingen, wenn Beethoven, Mozart, Chopin und ihre Freunde in einer Metal-Band spielen würden?“ Nicht wie HEAVATAR, liebe Waschzettelschreiber, denn selbst wenn die Band fraglos aus Könnern besteht, bedeutet Können eben nicht Kunst. „Opus II“ bietet wie das Debüt der Band um Van Cantos Stefan Schmidt ausgezeichnetes Handwerk, knallt erfreulich laut und meidet die Stolperfallen des metallischen Orchestergrabens weitgehend, ohne sich über die klaglose Ausführung hinaus hervorzutun - schon gar nicht emotional. Es sei denn, man lässt sich von Leistungsschauen zu Tränen rühren. In erster Linie beweist das Projekt hiermit, dass es der Masse symphonischer Autisten dort draußen überlegen ist. Unabhängig davon tut das Wiederhören mit „living drum machine“ Jörg Michael gut und das Cover von Manowars ´Metal Daze´ nichts zur Sache, weil der Chor sogar besoffener klingt als im Original.


Andreas Schiffmann 6.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen