ReviewAlbum

Band
DOKKEN 
Kategorie
Album 
Heft
RH #372 
Titel
Return To The East Live 
Erscheinungsjahr
2018 
Note

Frontiers/Soulfood (69:00)
Da DOKKEN in Japan ihre größten Erfolge feierten, ist es nur konsequent, für eine ihrer beiden einzigen Shows im Original-Line-up das Loud Park Fest auszuwählen und dabei das Tonband und die Kameras mitlaufen zu lassen. Die Japaner sind dementsprechend hingebungsvolle Mitsänger, als DOKKEN ´Alone Again´ anstimmen - beeindruckend! Auch sonst macht „Return To The East Live (2016)“ Laune, was angesichts von Knallern wie ´Unchain The Night´, ´Kiss Of Death´, ´Into The Fire´, ´It´s Not Love´ oder ´Tooth And Nail´ auch kein Wunder ist. Wie aus den letzten Jahren schon bekannt, kann Frontmann Don Dokken nicht mehr den vollen Umfang an Power-Stimme aufweisen und singt manches tiefer oder überlässt die Refrains seinen Mitmusikern. Das mag zu Anfang etwas stören, verfliegt aber mit jedem weiteren Hit und wird durch die starke Band aus Lynch (g.), Pilson (b.) und Brown (dr.) gut aufgefangen. Mit dem typisch klingenden ´It´s Just Another Day´ gibt es auch einen neuen Studiosong in dieser Besetzung. Dennoch soll dieses Zusammenspiel laut Don Dokken wohl zu keiner festen Reunion führen. Schade!


Jenny Rönnebeck

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen