ReviewAlbum

Band
CRONE 
Kategorie
Album 
Heft
RH #372 
Titel
Godspeed 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
8.5 

Prophecy/Soulfood (49:11)
Unerfreulichen Lebensereignissen wie dem Tod begegnen Metal-Bands ja wahlweise mit eiskalter Sehnsucht (Black), eingeweidesatten Pulp-Orgien (Death), kontemplativen Mini-Messen (Doom) oder lakonischer, sacht ironischer Melancholie - so wie CRONE. Mit dem ersten Vollalbum seines Sideprojects beschreitet Phil „sG“ Jonas of Secrets-Of-The-Moon-Fame einen Weg, den er bereits mit seiner Hauptband eingeschlagen hat, allerdings mit musikalischen Mitteln, die hier noch deutlicher auch dem nicht-metallischen Rock verhaftet sind: weg von gitarrengewittrigen, vordergründig selbstbewussten Breitwand-Posen, hin zu träumerisch taumelnden Melodien, bei denen jede Note über unser wundersames irdisches Dasein zu staunen scheint, ohne dabei je in Emo-Suppe abzusaufen. Acht konzeptionell verbundene Songs (inklusive Intro) über historisch verbürgte, mal besonders absonderliche, mal besonders grausame und fast durchweg surreale Umtriebe des ollen Schnitters ergeben: nichts weniger als eines der bisher besten Debüts des Jahres.


Thorsten Dörting 8.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen