ReviewAlbum

Band
CANNAHANN 
Kategorie
Album 
Heft
RH #372 
Titel
Staub und Wasser 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
6.5 

Barhill/Cargo (38:04)
Mit ihrem zweiten Album „Staub und Wasser“ (nein, die Texte sind auf Englisch) entfernen sich CANNAHANN aus Unterfranken immer weiter vom typischen Stoner-Songwriting. Und auch soundtechnisch ist man eher in grungigen Gefilden unterwegs. Weniger vorhersehbar sind sie dadurch, ein paar Fragezeichen sind hinzugekommen. Klar, man könnte hier z.B. QOTSA als Fixpunkt angeben, aber das wäre zu kurz gedacht. El Caco? Jau, denn auch Psychedelic-Elemente finden sich wieder, womit man ganz schnell bei den deutschen Colour Haze wäre. Und dann gibt es neben den Grunge/Alternative-Elementen auch noch punkig-spröde Dissonanzen. Durchaus spannend, aber die Entwicklung der Band ist ganz sicher noch nicht zu Ende gedacht. In der Gatefold-Vinyl-Ausgabe (inkl. Download Code und Sticker) kommen die mächtigen Wasserfall-Fotografien des Artworks richtig fett zur Geltung. Schick!


Mike Borrink 6.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen