ReviewAlbum

Band
ST. ELMO'S FIRE 
Kategorie
Album 
Heft
RH #371 
Titel
Evil Never Sleeps 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
7.0 

Pure Steel/Soulfood (71:58)
Nachdem Karthago vor drei Jahren den gesamten Backkatalog von ST. ELMO´S FIRE (seit 1979 aktiv und erfolglos!) veröffentlichten, sind die Kalifornier nun mit ihrem ersten Album seit 1992 am Start. Und wüsste man es nicht besser, man könnte auch die aktuelle Scheibe als vergessenes Frühwerk einordnen. Damals wie heute bewegt sich die Truppe um Mastermind Jeff Jones an der Trennlinie von frühem US-Heavy-Metal und Hardrock, und auch der Sound klingt gewollt oder ungewollt fast schon nach Demo-Aufnahmen (auch die alternativen Versionen von drei Nummern scheppern vor sich hin). Zwar sorgt das für einen zeitlosen Charme, aber eigentlich hätten die kraftvollen Stücke, die etwas rauer, härter und weniger melodiös als frühe Leatherwolf klingen, einen würdigeren Sound und ein besseres Cover (auch da hält man es mit den alten Alben) verdient.


Wolfram Küper 7.0

AMAZONEMPFEHLUNG