ReviewAlbum

Band
ESCAPE THE FATE 
Kategorie
Album 
Heft
RH #371 
Titel
I Am Human 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
7.0 

Eleven Seven/Membran (56:00)
ESCAPE THE FATE bleiben ein zuckersüßer Hybrid aus weichgespülten Metalcore-Resten, extrem eingängigen Refrains, moderatem Modern-Alternative-Metal-Riffing und dezenten Sleaze-Verweisen, übergossen mit einem dicken Guss aus Pop, obwohl „I Am Human“ sogar eine Ecke rauer, rockiger und direkter klingt als seine Vorgänger. Dabei flirtet das Quartett ganz offensiv mit dem Sound von Korn (´Recipe For Desaster´), 30 Seconds To Mars (´Empire´) und vor allen Dingen Linkin Park (´Do You Love Me´). Den Preis für innovatives Songwriting werden die Herren aus Nevada damit zwar nicht gewinnen, aber dennoch muss man dem Gespann zugestehen, dass sich seine Plüsch-Core-Klänge nachhaltig als Ohrwürmer in den Hirnzellen festsetzen, allen voran die bereits erwähnten Songs sowie ´Four Letter Word´, ´Let Me Be´ und ´I Am Human´.


Conny Schiffbauer 7.0

AMAZONEMPFEHLUNG