ReviewAlbum

Band
DESOLATION ANGELS 
Kategorie
Album 
Heft
RH #371 
Titel
King 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
7.5 

Dissonance/Soulfood (45:55)
DESOLATON ANGELS zählen zu den Underdogs der NWOBHM. 1981 gegründet, haben die Briten, die sogar mal in die Staaten ausgewandert und von denen noch die zwei Gitarristen vom Start dabei sind, nun ihr drittes Album fertiggestellt. Nachdem das Teil mit dem ehemaligen Elixir-Sänger Paul Taylor letztes Jahr bereits als Eigenveröffentlichung zu haben war, fand man nun ein Label. Zwar fehlt auf dem Cover der Sensenmann aus der Anfangszeit, sonst aber klingt das Ergebnis unverfälscht nach den Gründungstagen der Truppe, und so heißt es passenderweise auf dem Werbeflyer zum Album: „DESOLATION ANGELS - Classic chorus driven Heavy Rock, Heavy Metal Thunder“. Produziert wurde die Scheibe vom kürzlich verstorbenen Chris Tsangarides, und damit dürften dies leider die letzten (aber nicht soundbesten) Aufnahmen der Produzenten-Legende gewesen sein.


Wolfram Küper 7.5

AMAZONEMPFEHLUNG