ReviewAlbum

Band
DEMON INCARNATE 
Kategorie
Album 
Heft
RH #371 
Titel
Key Of Solomon 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
7.0 

F.D.A./Soulfood (36:31)
Weil DEMON INCARNATE selten Konzerte geben, muss man sich angesichts ihrer hohen Veröffentlichungsfrequenz keine Sorgen um die Qualität der Musik machen. Die Band nutzt ihre Zeit sinnvoll und komponiert klassische Doom-Songs mit dem gewissen Etwas, statt wie die Szenemasse doofe Stoner-Riffs aneinanderzureihen. Obwohl ihr Stil ein Potpourri aus offensichtlichen Einflüssen bleibt - am markantesten sind die unheilvollen Halbtonmelodien von Candlemass -, hat sich die Gruppe auch dank Sängerin Lisas Stimme eine eigene Nische erarbeitet. „Key Of Solomon“ ist wie immer bombig produziert und seinem Vorgänger in puncto Dynamik überlegen: Drei flotte Rocker wurden an genau den richtigen Stellen eingestreut, genauso wie zwei prägnante Akustik-Zwischenspiele, und die Refrains treffen noch häufiger ins Schwarze. Das müsste jetzt bloß übers Metal-Diaspora Saarland hinaus zur Kenntnis genommen werden.


Andreas Schiffmann 7.0

AMAZONEMPFEHLUNG