ReviewAlbum

Band
THAUROROD 
Kategorie
Album 
Heft
RH #370 
Titel
Coast Of Gold 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
7.5 

PLUS-MINUS
Drakkar/Soulfood (50:38)
Keine Ahnung, was THAUROROD in den fünf Jahren, die seit der Veröffentlichung ihrer letzten Platte vergangen sind, getrieben haben - vermutlich haben sich die Musiker auf ihre anderen Bands (u.a. Amberian Dawn) konzentriert -, die ausgedehnte Pause hat der finnischen Power-Metal-Combo aber keinesfalls geschadet. THAUROROD klangen schon immer wie ´ne Mischung aus Sonata Arctica (auf Speed!), Dragonforce (das alte Zeug!) und Nightwish (aber ohne Geträller!), und daran ändert sich auch mit Album Nummer drei nichts. Der Großteil von „Coast Of Gold“ spielt sich im gehobenen Tempo ab, geizt nicht mit eingängigen Melodien und tollen Mitsing-Hooks und ist überaus kompetent in Szene gesetzt. Ein echtes Alleinstellungsmerkmal fehlt dem Fünfer freilich nach wie vor, aber das geht ja heutzutage einem Großteil der Bands so. Wer symphonischen Power Metal mag, hat wenig Grund, hier nicht zuzugreifen.
Jens Peters
7,5

Oh Freude, „Power“ Metal pompös mit Nordmann-Schwulst, Kostümfilm-Cover und zwei Handvoll Setzkasten-Symphonien... Man hat sich längst damit abgefunden, dass die meisten finnischen Musiker keinen (!) Plan von Metal haben, sondern wie diese Herren hier lieber Mittelerde-Karten studieren, nachdem sie artig ihre Instrumente spielen gelernt haben. Drum kann man THAUROROD auch keinerlei Hemdsärmeligkeiten vorwerfen, denn „Coast Of Gold“ ist ein weiteres braves Klimper-Album mit Alibi-Gitarren, das hier und dort zwar erstaunlich satt klingt, aber im Grunde nur etwas für Feierabend-Rollenspieler und Buchhalter ist, die sich am Wochenende in zu enge Lederhosen zwängen. In Wacken darf diese Band gern nachts auf irgendeiner Nebenbühne spielen, aber im oberen Punktedrittel des Rock Hard hat sie nichts verloren. Und nein, Jens rockt nicht nur nach Feierabend.
Andreas Schiffmann
5


Jens Peters und Andreas Schiffmann 7.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen