ReviewAlbum

Band
SUGARCANE 
Kategorie
Album 
Heft
RH #370 
Titel
Minded For The Radio 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
6.5 

Mighty/Soulfood (50:11)
SUGARCANE sind quasi frisch geschlüpft im Rock´n´Roll-Kosmos. Kaum tausend Freunde zählt die Facebook-Seite der Dänen, die mit „Minded For The Radio“ ihren ersten Longplayer auf den Markt bringen. Der Sound des Trios ist ein Flirt mit dem Hardrock-Arena-Sound der achtziger Jahre, der gleichzeitig bodenständig daherkommt und sich in seinen ruhigsten Momenten auch an einem Lagerfeuer gut machen würde. Irgendwo zwischen Hardrock-Mähnen, die in der Ventilator-Brise wehen, und öliger Hinterhof-Garage liegt die Musik der 2014 gegründeten Band, die zwar Creed, Nickelback und 3 Doors Down als ihre Einflüsse bezeichnet, aber eigentlich musikalisch viel stärker in einer früheren Dekade verhaftet ist. ´Let The Love Begin´ und ´When The Fire Is Burning´ sind mit heavy Riffing getränkte Hardrock-Hymnen, die einen guten Gegenpol zu ruhigeren Songs wie ´Speak To Me´ und ´Where Is My Home´ bilden und die „Minded For The Radio“ zu einem soliden Einstand machen, der zwar weit von der Genre-Top-Liga entfernt ist, aber einen ordentlichen Eindruck hinterlässt.


Conny Schiffbauer 6.5

AMAZONEMPFEHLUNG