ReviewAlbum des Monats

Band
JAG PANZER 
Kategorie
Album des Monats 
Heft
RH #171 
Titel
Mechanized Warfare 
Erscheinungsjahr
2001 
Note
9.5 

Gerade mal ein Jahr nach der gutklassigen, in sämtlichen einschlägigen Gazetten völlig zu Recht abgefeierten Macbeth-Vertonung „Thane To The Throne“ legen die Colorado-Metaller schon wieder nach - und die Meßlatte für die Konkurrenz verdammt hoch. Während das eingangs genannte Opus mehrere Durchläufe benötigte, setzen sich die zehn auf „Mechanized Warfare“ verewigten Songs sofort in den Gehörgängen fest. Der auf der RH-CD enthaltene Opener ´Take To The Sky´, der von einem genialen Killerriff angeschobene, flotte Kracher ´Frozen In Fear´ und die von einem superben Aufbau profitierende, mächtige Halbballade ´The Unworthy´ stehen allesamt am Anfang und rechtfertigen allein schon den Kauf dieser metallischen Wundertüte, die mit dem Stampfer ´The Silent´, der Hymne ´Cold Is The Blade´, dem kraftvollen Banger ´Power Surge´ und dem episch-orchestral gehaltenen Abschlusstrack ´All Things Renewed´ weitere Volltreffer am Start hat.
Das instrumental makellos inszenierte Geschehen wird von fetten Gitarren und ebensolchen Hooks dominiert und von Harry Conklins Götterstimme kongenial veredelt und abgerundet. Voll der Hammer! Es gibt nun wirklich nicht viele Bands, die es schaffen, Old School-Mucke in ein Soundgewand zu packen, das modernen Ansprüchen vollauf genügt, ohne gleichzeitig ihrer Credibility verlustig zu gehen. JAG PANZER gehören definitiv zu den wenigen Auserwählten und haben sich ihren Platz im Metal-Olymp längst gesichert. Und den wird ihnen nach diesem Geniestreich - der für meinen Geschmack bislang besten Metal-Scheibe des Jahres - in diesem Jahrtausend eh keiner mehr streitig machen.
Ergo: Kaufzwang für alle Aufrechtgehenden!


Wolfgang Schäfer 9.5

AMAZONEMPFEHLUNG