RH #374Interview

TREMONTI

Zukunftsmusik

Tremonti

Mark Tremonti könnte sich aufgrund des Erfolgs seiner Bands Creed und Alter Bridge eigentlich entspannt zurücklehnen. Doch der Amerikaner ist aus einem anderen Holz geschnitzt und arbeitet beständig an neuen Kompositionen. Mit dem vierten TREMONTI-Album „A Dying Machine“ wagt der Gitarrist sich sogar erstmals an ein ausuferndes Konzeptalbum heran, dessen futuristische Science-Fiction-Story auch in Romanform erscheinen soll.

Hallo Mark, schön, dich zu erreichen. Ich wurde bei meinem ersten Anruf mit Toschie von Audrey Horne verbunden, weil er den gleichen Skype-Account eures gemeinsamen Labels Napalm Records für seine Interviews benutzt hat.

»(Lacht.) Ich bin selbst auch nicht besonders gut darin, mich schnell mit neuer Technologie anzufreunden.«

Was schon zu einer meiner Fragen führt: Die Texte auf „A Dying Machine“ beruhen auf einer Science-Fiction-Story. Betrachtest du die rasante technologische Entwicklung eher mit Argwohn, oder erfreust du dich an den Möglichkeiten, die sie mit sich bringen?

»Momentan begrüße ich die technologischen Errungenschaften, aber man muss natürlich abwarten, wohin uns das Ganze in Zukunft führt. Die Welt befindet sich im Wandel, was wir nicht aufhalten können.«

Gab es reale Ereignisse, die dich zu der Story inspiriert haben, oder ziehst du deine Ideen eher aus anderer Sci-Fi-Literatur?

»Das gesamte Album und auch die Geschichte wuchsen aus dem Titelstück. Im Anschluss kam mir die Idee, die Story auch in einem Roman zu präsentieren, damit die Leute,...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen