RH #373Special: H.P. Lovecraft im Heavy Metal

THE VISION BLEAK

Wie ein Mörder im Blutrausch

Markus Stock

Das Duo THE VISION BLEAK beruft sich nicht nur direkt auf das Werk Lovecrafts, sondern greift am Rande auch die psychologische Komponente der Entfremdung und des Unterbewussten auf, die klassische Gothic-Literatur auszeichnet, was man angesichts der theatralischen Inszenierung der Band leicht übersieht. Drei Fragen an Markus Stock alias Ulf Theodor Schwadorf:

Wie hast du Lovecraft kennengelernt, und was war der Auslöser dafür, dich musikalisch mit ihm auseinanderzusetzen?

»Ich lernte Lovecraft über Metallica und Morbid Angel kennen. Ich fühlte mich schon immer zu Schriftstellern hingezogen, die man heute wohl Nerds und Außenseiter nennen würde – Menschen, die keine Bindung zur Gesellschaft finden oder sie verlieren und dies in ihrem Charakter bzw. Werk widerspiegeln, sei es die Traurigkeit von Poe oder Georg Trakl, die Misanthropie und der Zynismus von Lord Byron oder eben der Eskapismus von Lovecraft.«

Was hebt ihn von anderen seiner Art ab?

»Sein Schreibstil ist einzigartig. Die vielen Adjektive haben etwas fast Sexuelles und Kathartisches, Erlösendes an sich. Er ist wie ein Mörder im Blutrausch, sein Werk ein Ventil für negative Gedanken. Davon abgesehen kann man natürlich wie bei Tolkien in das Universum fliehen, das er erfunden hat. Dessen Komplexität sowie die Art, wie Mythologie und Mystizismus in die Geschichten einfließen, geben ihnen eine okkulte und spirituelle Note. Wer träumt nicht davon, dass Cthulhu endlich erwacht und der Farce da draußen ein Ende bereitet?«

Was...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen