RH #373Interview

BLACK STONE CHERRY

»Wenn etwas schief klingt, dann sind das wir!«

Black Stone Cherry

Rettet eine Kapelle aus einem Kaff in Kentucky den Southern Rock? Eine Geschichte, zu schön, um wahr zu sein. Drummer John Fred Young kennt die Gründe des Erfolgs des kleinen Familienunternehmens aus den Südstaaten: »Wir wissen nicht immer, was wir da machen.«

John, inwiefern hat „Back To Blues“, eure letzte EP von 2017, mit ihren Coverversionen die neue Scheibe beeinflusst?

»Da gab es mehrere Faktoren. Erstens hat es uns riesigen Spaß gemacht, die Cover aufzunehmen, es schweißte uns als Band noch mehr zusammen. Wir haben weiter Selbstbewusstsein getankt. Anschließend spornten uns die hauptsächlich positiven Reaktionen ebenfalls sehr an. Es kam vieles zusammen. Wie immer hatten wir auch bei der EP keinen richtigen Plan, es hieß nur: Lasst uns ins Studio gehen und ein paar Songs aufnehmen, die wir gut finden. Dann plötzlich dieser unerwartete Erfolg: Wir waren Nummer eins der Billboard-Blues-Charts. Nicht nur unsere Fans fanden die EP toll, sondern anscheinend auch einige Blues-Fans.«
Überrascht dich das wirklich? Ihr seid auf demselben Label wie Joe Bonamassa…
»Wir sind selbst große Blues-Fans, hörten schon immer die Klassiker wie Robert Johnson, Howlin´ Wolf, B.B. King und Muddy Waters. Das haben wir auch zu Roadrunner-Zeiten gemacht. Die Leute dort wollten uns ständig davon abbringen, nach dem Motto: Hört mit dem Blues auf und benehmt euch wie eine richtige Rockband. Aber das konnten wir nicht. Auf Mascot fühlen wir uns sehr wohl. Wir sind zwar eine Heavy-Rock-Band, aber mit...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

BLACK STONE CHERRY11.11.2018KölnE-WerkTickets
BLACK STONE CHERRY19.11.2018HamburgGroße Freiheit 36 Tickets
BLACK STONE CHERRY22.11.2018BerlinHuxley´s Tickets
BLACK STONE CHERRY24.11.2018MünchenMuffathalleTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen