RH #372Special: Hinter den Kulissen

Ohrensausen: Earache im Schnelldurchlauf

Morbid Angel: "Altars Of Madness"

Dass The Accüseds Crossover-Thrash-Klassiker „The Return Of Martha Splatterhead“ mit der Katalognummer MOSH 1 1987 den Startschuss markierte, sagt viel über das Selbstverständnis des Labels zu seiner Hochphase aus: Hauptsache extrem, und in dieser Hinsicht setzten praktisch alle frühen Scheiben mit dem Earache-Logo Maßstäbe.

Noch im selben Jahr erschien mit Napalm Deaths „Scum“ die Blaupause für alle weiteren Grindcore-Vielsongalben, wobei ein Teil der Protagonisten das Firmenprogramm über Jahre hin bestimmen sollte. Justin K. Broadrick und Mick Harris wurden mit Scorn und Godflesh („Streetcleaner“, 1989) Wegbereiter des europäischen Industrial, Lee Dorrian gründete nach seinem Ausstieg die Doom-Instanz Cathedral, und Bill Steer avancierte mit Carcass zum Impulsgeber der europäischen Death-Metal-Szene. Deren Einstand „Symphonies Of Sickness“ intellektualisierte gewissermaßen Gore-Texte und deutete zumindest zaghaft an, wie komplex das Songwriting in diesem Genre noch werden sollte, wohingegen Terrorizers „World Downfall“ und „Altars Of Madness“ von Morbid Angel – beide ebenfalls 1989 und mit Drum-Derwisch Pete Sandoval – die amerikanische Szene nachdrücklich auf der Landkarte platzierten.
Der schwedische Gitarrist Michael Amott begann seine Karriere unterdessen 1990 auf „Dark Recollections“ von Carnage, das den in der Folgezeit die Szene bestimmenden Sound Skandinaviens gemeinsam mit Entombeds „Left Hand Path“ vorwegnahm. In den Staaten markierte Massacres „From Beyond“ die...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen