RH #371Interview

THE DEAD DAISIES

Auszeit unerwünscht

The Dead Daisies

No rest for the wicked: Vor wenigen Monaten hat die Allstar-Hardrock-Combo THE DEAD DAISIES noch ein Livealbum vorgelegt, in Kürze geht´s mit „Burn It Down“, dem brandneuen Studio-Output des Fünfers, wacker weiter. Wir sprachen mit Gitarrist Doug Aldrich, der die kurze Tourpause auf seine eigene Weise verbringt.

Doug, wir haben uns zuletzt im vergangenen Jahr auf dem Rock Hard Festival getroffen. Wie ist es dir seitdem ergangen?

»Ganz ausgezeichnet, danke der Nachfrage. Momentan bin ich zu Hause bei meiner Familie und genieße die freie Zeit, die mir noch bleibt, bis es mit den Daisies im kommenden Monat wieder auf Tour geht.«

„Freie Zeit“ klingt gut. In den vergangenen Jahren wart ihr ziemlich umtriebig. 2017 habt ihr nicht nur diverse Festival-Gigs und eine Tour gespielt, sondern auch ein Livealbum veröffentlicht. Und die neue Platte wollte ja auch noch geschrieben und aufgenommen werden. Klingt ziemlich stressig, wenn du mich fragst.

Er lacht: »So läuft´s halt manchmal. Ich muss dazusagen, dass ich nicht wirklich ein Fan von ausgedehnten Urlauben bin. Mir reicht es, zwischendurch Zeit mit meiner Familie verbringen zu können, um meine Batterien wieder aufzufüllen. Eine Familie ersetzt viele Hobbys, die man als Alleinstehender hat. Es ist toll, seine Kinder aufwachsen zu sehen. Mein Sohn ist jetzt acht Jahre alt und steht total auf Fußball. Wir kicken immer mal wieder zusammen ein paar Bälle auf den Platz, und Baseball möchte er auch gerne mal ausprobieren. Meine Tochter ist...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

THE DEAD DAISIES + THE NEW ROSES20.07.2018BurglengenfeldVA Zentrum Tickets
THE DEAD DAISIES + THE NEW ROSES21.07.2018AschaffenburgColos-Saal Tickets
THE DEAD DAISIES + THE NEW ROSES24.07.2018SaarbrückenGarageTickets
THE DEAD DAISIES + THE NEW ROSES25.07.2018LudwigsburgRockfabrik Tickets