RH #370Interview

HEAVY LOAD

Schwedens bestgehütetes Geheimnis

Heavy Load

Aus den Tagen, als der Heavy Metal aufzuflackern begann, sind nur noch wenige Legenden übrig, die wiederbelebt werden könnten. HEAVY LOAD aus der schwedischen Hauptstadt sind ein solches Exemplar: Die Brüder Ragne und Styrbjörn Wahlquist gründeten die Band bereits Mitte der Siebziger, doch nach etwas mehr als einem Jahrzehnt dämmerten HEAVY LOAD in einen Winterschlaf hinüber.
In diesem Jahr, 33 Jahre nach ihrem letzten Auftritt, werden die Schweden beim Keep It True ihren traditionellen Heavy Metal wieder zum Leben erwecken.

Was ist eure schönste Erinnerung an die vergangenen Tage von HEAVY LOAD?

STYRBJÖRN: »Damals gab es keine passenden Hallen für Metalkonzerte, da die Metalfans den Ruf hatten, zu wild zu sein und die Hallen auf den Kopf zu stellen. Es gab noch die großen Stadien, die aber mit einer Kapazität von 15.000 zu groß für uns waren. Zudem hatten wir bei unserem letzten Konzert in Stockholm, das Jahre zuvor stattgefunden hatte, so viele Pyros eingesetzt, dass der Putz von der Decke kam und glühende Metallfragmente hochflogen und auf dem Balkon landeten, sodass unsere Crew losrennen musste, um sie zu löschen. Wir waren ziemlich wilde Jungs damals, was wir aber wohl immer noch sind und auch bleiben werden.
Wir waren uns nicht sicher, wie populär wir in unserer Heimatstadt noch sind. Daher hatten wir Bedenken, ob die Halle voll werden und wir gut angenommen werden würden. Als es noch 30 Minuten bis zur Show waren, hörten wir schon „HEAVY LOAD!“-Sprechchöre draußen auf der...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen