RH #370Interview

THE TEMPERANCE MOVEMENT

Die Narben bleiben für immer

The Temperance Movement

„A Deeper Cut“, das dritte Album von THE TEMPERANCE MOVEMENT, strotzt nur so vor Anspielungen. Während der Vorgänger „White Bear“ auch für Anhänger von Nazareth, klassischen UFO, Led Zeppelin und ganz frühen Whitesnake hörbar war, muss man beim Nachfolger schon tiefer schürfen. Die zwölf Stücke entziehen sich jeglicher Kategorisierung. Trifft man damit genau den Zeitgeist? Oder sitzt man am Ende zwischen allen Stühlen? Phil Campbell (v.) und Paul Sayer (g.) reflektieren über diese und andere Fragen im Berliner Ramones-Museum.

»Es gibt ja den altbekannten Spruch, dass eine Band ihr ganzes Leben lang Zeit hat, das erste Album zu schreiben«, versucht Paul Sayer die musikalische Evolution von THE TEMPERANCE MOVEMENT in Worte zu kleiden. »Dieses Sprichwort trifft auf uns nicht wirklich zu, denn für die einzelnen Mitglieder war es eher das vierte, fünfte oder sechste Album ihrer Karriere, wenn auch in unterschiedlichen Projekten. Ich denke vielmehr, die musikalische Wandlung von THE TEMPERANCE MOVEMENT liegt darin begründet, dass wir erst jetzt langsam begreifen, wer wir sind – als Band und als Personen. Die Songs fließen mittlerweile mehr, sind freier angelegt. Wir lenken das Material nicht mehr in eine ganz bestimmte Richtung wie auf den beiden vorangegangenen Scheiben. Deswegen klingt „A Deeper Cut“ viel breiter, es ist mehr Abwechslung drin, und es passiert unheimlich viel. Uns interessiert die Frage einfach nicht mehr, wie THE TEMPERANCE MOVEMENT zu klingen haben. Wir sind einfach nur noch wir selbst.«...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen